1.  › 
  2.  › 

08.06.2018

« LE MONDE ÉTOILÉ DE ZENITH » Ein einmaliges, dem Publikum zugängliches Uhren-Experiment


Für die Illustration seines Projektes, die Promotion der Schweizer Uhrenindustrie hat Neuenburg Tourismus Zenith gewählt. Mit der Einladung, das Unternehmen mit dem Stern zu entdecken, bietet «LE MONDE ÉTOILÉ DE ZENITH» einen originellen und faszinierenden Parcours in der Manufaktur an.  

Le Locle (Schweiz), Donnerstag, 26. April 2018 – Als Universalpremiere eines weltweit einzigartigen Uhren-Experiments, wurde diese exklusive Zusammenarbeit anlässlich einer Pressekonferenz in der Manufaktur in Le Locle angekündigt. Neben Journalisten und Influencern der Uhrenbranche haben sich zahlreiche Partner und Persönlichkeiten der Region zu dieser Veranstaltung eingefunden. Besonders zu erwähnen, die Präsenz von Julien Tornare, CEO Zenith ; Yann Engel, Direktor von Neuenburg Tourismus ; Michel Etter, Direktor von Thematis ; sowie Jean-Nathanel Karakash, Staatsrat, Departement Wirtschaft und Soziales.

Eine völlig neue Zusammenarbeit

Um die Verbreitung des reichen Uhrmacher-Patrimoniums der Region zu fördern, entwickelt Neuenburg Tourismus unablässig sein uhrenspezifisches Angebot, mit dem Fokus, den Erwartungen von Besuchern auf der Suche nach aussergewöhnlichen Erlebnissen zu entsprechen. Yann Engel, Direktor von Neuenburg Tourismus betont: « Die Zusammenarbeit mit der Uhrenmanufaktur Zenith hat sich praktisch als Evidenz offenbart! Der Höhepunkt, die Kreation der Besichtigung « LE MONDE ÉTOILÉ DE ZENITH », ist eine Einladung die Uhrenwelt in einem dynamischen, zeitgenössischen und zwanglosen Geist zu erforschen. » Julien Tornare, seinerseits, freut sich: « Es ist eine Ehre für Zenith, unter allen Manufakturen der Region für dieses Projekt, das eine starke Mobilisation bei den Teams ausgelöst hat, ausgewählt worden zu sein. « Le Monde Étoilé » bietet jedem die Opportunität, an einem einmaligen Experiment teilzuhaben, die Funktionsweise unserer Zeitmesser zu begreifen, und dabei mitten in unsere Geschichte einzutauchen. »

Eine Initiationsreise

Diese erste Führung durch eine Prestige-Manufaktur, von Museologie-Spezialisten unter dem Banner von Themitis gezielt für das breite Publikum realisiert, bietet eine wahre Initiationsreise in das Herz der mechanischen Uhr und ihrer Mysterien an. In völligem Einklang mit der aktuellen wachsenden Begeisterung für Authentizität und Qualität, ist dieser szenische Parcours ein aussergewöhnliches 360°-Experiment, mit der Entdeckung des Räderwerks eines Hauses, das rund 80 Uhrmacher-Fachberufe unter einem Dach vereint. Ein erster Ausstellungsteil ist eine komplette Immersion in die Welt der Präzision, wobei dem Besucher ein Spektakel mit holografischen Projektionen in kompletter Dunkelheit präsentiert wird, sowie eine zeitgenössische Inszenierung, bei der gewisse Elemente des Patrimoniums in den Vordergrund gestellt werden.

Während des gesamten, dem Publikum jeden Freitag zugänglichen exklusiven Parcours lernt der Besucher jede Etappe der Kreation von mechanischen Wunderwerken kennen – vom technischen Konzept, über die Montage des Uhrwerks, bis hin zur Herstellung der Komponenten - welche noble Uhrentraditionen mit avantgardistischen Innovationen vereint.

 

Über Zenith: eine exzeptionelle Marke in exzeptionellen Rahmen

Seit 1865 haben Authentizität, Kühnheit und Passion Zenith unaufhaltsam in seinem Bestreben die Grenzen der Exzellenz, der Präzision und der Innovation zu überschreiten, geleitet. In Le Locle durch den visionären Uhrmacher Georges Favre-Jacot gegründet, wurde Zenith schnell für die Präzision seiner Chronographen bekannt. Dieses Know-how wurde in anderthalb Jahrhunderten mit 2’333 Chronometrie-Preisen ausgezeichnet, ein absoluter Rekord. Die Manufaktur Zenith ist nach wie vor am Ort ihrer Entstehung in der Kleinstadt Le Locle in den Neuenburger Bergen niedergelassen. Die Stadt wurde aufgrund ihrer Stadtlandschaft-Uhrenindustrie in das UNESCO-Welterbe aufgenommen. Seitdem das legendäre Kaliber El Primero – es erlaubt die Kurzzeitmessung von 1/10 Sekunden – die Manufaktur berühmt gemacht hat, hat sie über 600 Uhrwerk-Varianten entwickelt. Heute bietet Zenith der Zeitmessung neue faszinierende Perspektiven, wie z. B. die 1/100-Sekundenanzeige mit dem Defy El Primero 21. Sie verleiht der Präzisionsmechanik ebenfalls eine ganz neue Dimension, mit der präzisesten Uhr der Welt, der Defy Lab des XXI Jahrhunderts. Durch neu verstärkte Bindungen mit der dynamischen und avantgardistischen Tradition stimuliert, ist Zenith heute die erste Uhrenmanufaktur weltweit, dessen Türen dem Publikum an seinem ursprünglichen Standort offenstehen.

Über Neuenburg Tourismus

Seit einigen Jahren hat sich Neuenburg Tourismus ausgiebig der Entwicklung von uhrenbezogenen Aktivitäten im Neuenbugerland gewidmet. Um einer wachsenden Nachfrage von Besuchern, welche die Welt der Uhrenindustrie im innersten entdecken, Spezialisten treffen und befragen, sowie eine immersive Erfahrung machen möchten, verkörpert das neue sensorielle, von der Manufaktur Zenith vorgeschlagene Experiment ein neues Uhrmacher-Projekt grossen Ausmasses, welches das bestehende Angebot perfekt vervollständigt.

 

 

Praktische Informationen

Nur nach vorheriger Reservation
Tag der Besichtigung: jeden Freitag um 9 Uhr

Dauer: 3 Std.

Preis: CHF 40.00 pro Person

Anmeldung erforderlich : Explore Swiss Watchmaking, Espacité 1, 2302 La Chaux-de-Fonds, T. +41 32 889 68 82, info@explorewatch.swiss, www.explorewatch.swiss

Personenzahl: 1 bis 8 Personen

Sprachen: französisch (deutsch, englisch, chinesisch, japanisch, spanisch)

Mindestalter: 14 Jahre

Adresse : Rue des Billodes 34 -2400 Le Locle

Eine Besichtigung buchen